„Löschen Sie dieses Bild“

Fake-Krimi um neues Kate-Foto!

11.03.2024
Lesedauer: 3 Minuten
Pures Familienglück – auf den ersten Blick. Auf den zweiten Blick fällt auf, dass das Foto manipuliert wurde!; Foto: Prince of Wales/Kensington Palace/via REUTERS

Fake-Krimi um DAS neue Kate-Foto!

Am Sonntag gab der Kensington Palast, Sitz des Thronfolgers Prinz William, ein Foto heraus, das die Princess of Wales erstmals seit ihrer Unterleibs-OP mit ihren Kindern zeigen sollte. Damit wollte der Palast wohl zeigen, dass es Kate gut gehe und kein Grund zur Sorge bestehe.

Doch wie sich jetzt zeigt, wurde das Foto manipuliert. Offenbar vom Palast selbst!

Den Royal-Fans war bei Betrachtung der Aufnahme aufgefallen, dass da was nicht stimmt. Der linke Arm von Princess Charlotte wurde offenbar mit einer Foto-Software bearbeitet. Bei genauer Betrachtung kann man das deutlich erkennen. Der Stoff und Bund ihrer Strickjacke passen nicht.

Am linken Ärmel (rechts im Foto) von Charlotte ist in der Nahaufnahme zu erkennen, dass das Foto bearbeitet wurde; Foto: Prince of Wales/Kensington Palace/via REUTERS

Das ist aber nicht die einzige Ungewöhnlichkeit auf dem Foto. Wenn man näher hinsieht, fallen weitere Details auf, die nach der offensichtlichen Bearbeitung stutzig machen.

► Die Haare von Charlotte scheinen rechts, wie abgeschnitten zu sein. Sie könnten aber auch einfach ungünstig fallen.

Sind die Haare nur umgeknickt oder wurde hier auch manipuliert?; Foto: Prince of Wales/Kensington Palace/via REUTERS

► Weitere Auffälligkeit: ein Teil vom Reissverschluss von Kates Jacke scheint zu fehlen. Er verschwindet oben, ist weiter unten, wieder zu sehen. Die Linie scheint auch verzogen.

Ein Teil vom Reissverschluss scheint bei Kate zu fehlen; Foto: Prince of Wales/Kensington Palace/via REUTERS

► Auch bei Prinz Louis wollen Royal-Fans Unstimmigkeiten entdeckt haben. Die Finger der rechten Hand sind gekreuzt, was viele ungewöhnlich finden. Allerdings ist der kleine Royal für seine Fratzen und albernen Gesten berühmt und berüchtigt.

Die gekreuzten Finger von Prinz Louis sorgen ebenfalls für Gesprächsstoff
Foto: Prince of Wales/Kensington Palace/via REUTERS

Die Foto-Agenturen, die die Aufnahme verbreitet hatten, haben nun das Foto zurückgerufen. Man habe festgestellt, dass das Bild von der Quelle bearbeitet wurde.

Die Agenturen Reuters und AP zogen die Fotos aus dem Palast wieder zurück und gaben eine Lösch-Empfehlung heraus; Foto: Prince of Wales/Kensington Palace/via REUTERS

Laut Palast habe William selbst die Aufnahme gemacht. Warum der Palast das Foto nachträglich bearbeitet hat, ist zurzeit offen.

Klar ist hingegen, dass damit statt Hoffnung eher Verwirrung bei den Royal-Fans gestiftet wurde. Statt die Verschwörungstheorien rund um die Gesundheit der Ehefrau des Thronfolgers zum Schweigen zu bringen, befeuern sie diese nun.

Das könnte Sie auch interessieren

Boom bei Sonne und Wind
10.07.2024
Tomahawk-Marschflugkörper und mehr
10.07.2024
In Europa UND China
10.07.2024

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

2 × 1 =

Weitere Artikel aus der gleichen Rubrik

Hand in Hand in Silverstone
08.07.2024
Große Veränderung im Luxus-Domizil
09.07.2024
Drohung mit der Veröffentlichung von Fotos
03.07.2024

Neueste Kommentare

Trends

Alle Kategorien

Kategorien