Ist der König besorgt um seine Frau?

Charles III. ergreift ungewöhnliche Maßnahme für Camilla

04.03.2024
Lesedauer: 2 Minuten
Charles III.: Der König lässt die Königin eine Auszeit nehmen. (Quelle: Alberto Pezzali/AP/dpa-bilder)

Die Königsfamilie im Krankenmodus: Weil Charles und Kate ausfallen, muss Camilla viele Termine absolvieren. Jetzt ordnet der König eine Auszeit für seine Frau an.

Königin Camilla ist derzeit das hochrangigste arbeitende Mitglied der britischen Königsfamilie. Während sich König Charles III. aktuell einer Krebsbehandlung unterzieht und sich Prinzessin Kate noch von einer Bauch-OP erholt, hat Camilla in den vergangenen Wochen zahlreiche öffentliche Termine und Veranstaltungen wahrgenommen. Nun genehmigt sich aber auch die Ehefrau des Monarchen eine Auszeit von ihren royalen Pflichten.

Wie die britische Zeitung „Daily Mail“ berichtet, steht jetzt auch fest, wie sie diese verbringt: Camilla soll ihre wohlverdiente Auszeit im Ausland verbringen. Die Pause seiner Frau habe der König selbst angeordnet. Eine durchaus ungewöhnliche Maßnahme.

Camilla zu erschöpft? Der König ordnet eine Auszeit an

Wie bereits die britische Zeitung „The Sunday Times“ berichtete, soll der Terminkalender der Königin in den kommenden Tagen leer bleiben. Während dieser Zeit wolle sich die 76-Jährige nicht nur der Familie widmen, sondern mit einem Privatflug auch einen Auslandsurlaub am heutigen Montag antreten.

Die Auszeit seiner Frau habe König Charles III. höchstpersönlich angeordnet, erklärte die königliche Autorin Ingrid Seward am Sonntag der britischen Boulevardzeitung. Der König habe gesehen, dass seine Frau erschöpft sei, sie würde nun „etwas Ruhe und Entspannung“ verdienen.

13 öffentliche Termine – und Ersatz für den kranken König

Seit der Palast Charles‘ Krebsdiagnose am 5. Februar öffentlich gemacht hat, hat Camilla insgesamt 13 öffentliche Termine wahrgenommen, darunter auch einige Auftritte, bei denen Charles anwesend hätte sein sollen. Vergangene Woche besuchte sie einen Gedenkgottesdienst für Konstantin von Griechenland in Windsor und gab anschließend einen Empfang für Hunderte Gäste. Am 29. Februar traf sie sich im Clarence House mit Olena Zelenska, der Ehefrau des ukrainischen Präsidenten.

Ihren nächsten öffentlichen Auftritt wird die Königin erst wieder am Montag, 11. März, wahrnehmen. Beim Gottesdienst zum Commonwealth Day in der Westminster Abbey soll sie ihren Ehemann ein weiteres Mal vertreten und die Royal Family anführen.

Verwendete Quellen

Das könnte Sie auch interessieren

IWF frischt Prognose auf
16.07.2024
Rechtsextremes Blatt
17.07.2024

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

10 − 9 =

Weitere Artikel aus der gleichen Rubrik

Künstliche Schönheitskönigin
11.07.2024
Hand in Hand in Silverstone
08.07.2024

Neueste Kommentare

Trends

Alle Kategorien

Kategorien