Putins Sieg wahrscheinlich

Präsidentschaftswahl in Russland: Alle Wahllokale im Land geöffnet

15.03.2024
Lesedauer: 2 Minuten
Eine Wiederwahl von Kremlchef Wladimir Putin steht so gut wie fest. Bildquelle: Mikhail Metzel/Kremlin Pool/Sputnik via AP

Am Freitag beginnt in Russland die Präsidentschaftswahl. Eine Wiederwahl von Präsident Wladimir Putin steht so gut wie fest.

Bei der Präsidentschaftswahl in Russland haben am Freitag nach und nach die Wahllokale im gesamten Land geöffnet. Begonnen hatte die Abstimmung um 8 Uhr (Ortszeit) auf der Halbinsel Kamtschatka und in Tschukotka im äußersten Osten des elf Zeitzonen umfassenden Landes. Zehn Stunden später waren dann die Wahlstellen im gesamten Land geöffnet. Bis Sonntagabend sind die Menschen aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Angesichts der fehlenden Zulassung von Kandidaten der Opposition steht eine Wiederwahl von Präsident Wladimir Putin so gut wie fest.

Die Wahl erstreckt sich über insgesamt drei Tage und umfasst auch die von Russland besetzten Gebiete in der Ukraine. In der südukrainischen Stadt Mariupol eröffneten Wahlhelfer improvisierte Wahllokale auf kleinen Tischen auf der Straße oder auf den Motorhauben von Autos. Es wurden Banner mit einem rot-weiß-blauen „V“-Logo ausgerollt – einem der Symbole der russischen Armee, das als Zeichen der Unterstützung für die Offensive verwendet wird. Ähnliche Szenen spielten sich auch in der östlichen Region Donezk ab.

Nur wenige Stunden vor der Wahl hatte Putin die russische Bevölkerung im Staatsfernsehen zum Urnengang aufgerufen. Eine weitere Amtszeit würde es ihm ermöglichen, bis 2030 zu regieren – länger als jeder russische Staatenlenker seit Katharina der Großen im 18. Jahrhundert. Nach einer Verfassungsreform könnte er sogar erneut kandidieren und bis 2036 an der Macht bleiben.

Meinungsforscher prognostizieren Putin mehr als 80 Prozent der Stimmen

Die Abstimmung in dem Riesenreich mit seinen elf Zeitzonen dauert bis Sonntagabend, wenn in Kaliningrad (früher Königsberg) an der Ostsee um 19 Uhr MEZ die letzten Wahllokale schließen. Unmittelbar danach werden erste Prognosen erwartet.

Staatliche russische Meinungsforscher haben Putin, der seit fast einem Vierteljahrhundert an der Macht ist und eine fünfte Amtszeit anstrebt, bereits mehr als 80 Prozent der Stimmen prognostiziert. Das wäre das höchste Ergebnis für ihn überhaupt.

AFP/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kriegsbegeisterung beim ZDF?
10.07.2024

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

neunzehn − sechzehn =

Weitere Artikel aus der gleichen Rubrik

Orbans "Friedensmission"
08.07.2024

Neueste Kommentare

Trends

Alle Kategorien

Kategorien