Pipelines in der Ostsee

Nord-Stream-Anschlag soll schon vor zehn Jahren geplant worden sein

09.07.2024
Lesedauer: < 1 Minute
Immer noch ein Rätsel: der Anschlag in der Ostsee Quelle: Getty Images/Serg Myshkovsky/Photodisc

Fast zwei Jahre ist es jetzt her, dass in der Ostsee Pipelines von Nord Stream 1 und 2 durch heftige Explosionen zerstört wurden. Nach wie vor sind Motiv und Täter unklar. Nun liegen WELT AM SONNTAG neue Informationen vor. Im Fokus: eine ukrainische Gruppierung.

Weiterlesen mit Welt+

Das könnte Sie auch interessieren

IWF frischt Prognose auf
16.07.2024
Rechtsextremes Blatt
17.07.2024

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

sechzehn − 14 =

Weitere Artikel aus der gleichen Rubrik

Neueste Kommentare

Trends

Alle Kategorien

Kategorien