Julian Assange

Als der Richter nach der Todesstrafe fragt, geht ein Raunen durch den Saal

23.02.2024
Lesedauer: < 1 Minute
Assange-Graffiti in London, Leake Street Quelle: SOPA Images/Sipa USA/picture alliance

Blieb der Prozess um die Auslieferung von Julian Assange ohne Ergebnis, weil Biden vor den US-Wahlen im November kein „politisches Schlachtfeld“ will? Das vermutet das engste Umfeld des Angeklagten. Für sein weiteres Schicksal könnte ausgerechnet das schlimmste Szenario die entscheidende Rolle spielen.

Weiterlesen mit Welt+

Das könnte Sie auch interessieren

Boom bei Sonne und Wind
10.07.2024
Tomahawk-Marschflugkörper und mehr
10.07.2024
In Europa UND China
10.07.2024

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

drei − zwei =

Weitere Artikel aus der gleichen Rubrik

Kriegsbegeisterung beim ZDF?
10.07.2024

Neueste Kommentare

Trends

Alle Kategorien

Kategorien